Niedrigwasser in den Bächen

Wie bereits bekannt gegeben, hat das Landratsamt eine Allgemeinverfügung erlassen, die die Entnahme von Wasser aus den Bächen und Flüssen verbietet.

Darüber hinaus weist die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Gewässerexperten Klaus Lachner darauf hin, dass auch das Einleiten von Schmutz- oder Putzwasser in Straßenabläufe grundsätzlich ebenfalls verboten ist und durch die derzeitig geringe Verdünnung aufgrund des äußerst niedrigen Wasserstandes im Bach eine besonders hohe Gefahr darstellt.