Erfahrungsaustausch und Diskussionsrunden im städtischen Pop Up Store

Heinz Klausmann wird im Juli die Türen des städtischen Pop Up Stores für Gäste öffnen. Bei seinen Diskussionsabenden wird er von Heike Neumann unterstützt. Foto: Stadtverwaltung

Im Juli lädt der Furtwanger Heinz Klausmann gemeinsam mit Heike Neumann zu einigen Diskussionsrunden und zum regen Austausch im städtischen Pop Up Store ein. An vier Abenden widmen sich die beiden gemeinsam mit den Gästen um Themen wie gesundheitliches Wohlbefinden, Körperenergie und Spiritualität. Die Themen und Uhrzeiten sind unter www.furtwangen.de in der Rubrik Pop Up Stores zu finden. Start ist am Freitag, den 12. Juli von 19 bis 21 Uhr. Es wird weitere Austauschabende geben am Sonntag, 14. Juli, am Freitag 19. Juli und abschließend am Samstag, 20. Juli. (Anmeldung unter: heinzpeterklausmann@web.de)

Direkt im Anschluss geht es im Pop Up Store schließlich kreativ weiter. Tobias Winter aus Vöhrenbach wird seine Wohnideen unter dem Label „arttec black forest“ präsentieren.
Und es gibt noch weitere News aus dem städtischen Pop Up Store: Da die Räumlichkeiten in der Friedrichstraße 3 ab September dauerhaft vermietet werden, zieht der städtische Pop Up Store um. Ab September können noch bis Jahresende in den Räumlichkeiten der ehemaligen Apotheke am Markt (Friedrichstraße 3-5) Store Betreiber ihre Geschäftsideen testen.
Wer Interesse hat, ebenfalls für einen gewissen Zeitraum den Pop Up Store kostenfrei anzumieten, kann sich melden, entweder per Mail an fhermann.stadt@furtwangen.de oder telefonisch unter 07723 939108.