Bericht aus der Gemeinderatsitzung vom 4. Juni

Erstellung einer Planung für die Verlegung des SBBZ in die Friedrichschule beschlossen
Planung für die Sanierung der Allmend- und Alemannenstraße vorgestellt

In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde die Planung der Sanierung der Allmendstraße von Bernd Schwär und Christian Sommer vom Büro Breinlinger Tuttlingen vorgestellt. Es soll die Allmendstraße mit der Stützwand, die Alemannenstraße und die Straße Auf dem Moos mit der Brücke saniert werden. Ein erster Bauabschnitt umfasst den westlichen Teil der Allmendstraße. Neben der Sanierung der Wasserleitung und der Abwasserentsorgung wird die Stützwand erneuert. Zeitlich soll dies in den Jahren 2019/20 geschehen. Im Folgenden gingen Schwär und Sommer auf die weiteren Bauabschnitte ein. Im Jahre 2021 würde die Sanierung der Alemannenstraße, 2022 der Brücke in der Straße Auf dem Moos (inkl. Nördlicher Teil der Straße) und dem östlichen Teil der Allmendstraße, sowie 2023 die Straße Auf dem Moos (südlicher Teil) erfolgen. Die Gesamtkosten der Straßenbaumaßnahmen und der Ausgaben für die Wasserver- und Abwasserentsorgung werden auf 5,6 Millionen Euro geschätzt. Philipp Kuner vom örtlichen Büro Kuner ging auf eine mögliche Platzgestaltung vor dem Haus Baumannstraße 13 ein. Bisher sei hier nichts Konkretes geplant gewesen. Man könne sich die Verwirklichung des Wunsches der Stadt nach einem weiteren Gestaltungselement dahingehend vorstellen, dass man eine kleine Treppenanlage mit Wasserspiel schaffe. Über die Realisierung und die Kostenbeteiligung der Stadt müsse noch verhandelt werden. Kindergarten und Krippe: Erhöhung der Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2019/20Der Gemeinderat stimmte der Erhöhung der Elternbeiträge für die Furtwanger Kindergärten und –krippen für das Kindergartenjahr 2019/20 zu. Der Gemeinderat strebt weiterhin einen Kostendeckungsgrad in Höhe von 20 v. H. der Betriebskosten an. Der Gemeinderat beauftragte die Verwaltung, mit den Trägern der Furtwanger Kindergärten und –krippen über die Angleichung der Elternbeiträge Gespräche zu führen und diese bis zum Januar 2020 zu überprüfen. Entscheidung zur Verlegung des SBBZ an die FriedrichschuleDer Gemeinderat schloss sich grundsätzlich dem Vorschlag der Steuerungsgruppe an, das SBBZ (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum, ehemals Anne-Frank-Förderschule) in das Gebäude der Friedrichschule zu verlegen. Ein Planer wird vom Gemeinderat beauftragt, den Raumbedarf und die Kosten unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit bei einer Verlegung des SBBZ in das Gebäude der Friedrichschule festzustellen. Beschlussfassung vereinfachter LärmaktionsplanDer Gemeinderat beschloss den Lärmaktionsplan der Stadt Furtwangen für Hauptverkehrsstraßen im vereinfachten Verfahren. Sanierung der FohrenstraßeNach abgeschlossener Prüfung der eingegangenen Angebote wurde der Firma Behringer Tiefbau GmbH & Co. KG, Hüfingen, der Auftrag zur Ausführung der Tief- und Straßenbauarbeiten mit der Vergabesumme von 1.917.057,75 Euro, unter dem Vorbehalt des Ergebnisses eines noch zu führenden Vergabegespräches, erteilt.  Ergänzendes außerschulisches Betreuungsangebot der Grundschule Neukirch 2019/20Das in Neukirch bestehende ergänzende außerschulische Betreuungsangebot (Verlässliche Halbtagsgrundschule und Flexible Nachmittagsbetreuung) wird nach Beschluss des Gemeinderates befristet auf das Schuljahr 2019/20 fortgeführt. Die Stadtverwaltung wurde ermächtigt, für die Verlässliche Halbtagsgrundschule Neukirch und die Flexible Nachmittagsbetreuung jeweils einen befristeten Arbeitsvertrag abzuschließen.