Amtliche Bekanntmachung: Bebauungsplanverfahren "Sportzentrum Breg, 2. Änderung" in Furtwangen im Schwarzwald; Öffentliche Auslegung des Planentwurfes nach § 3 (2) BauGB (Baugesetzbuch)

Der Gemeinderat der Stadt Furtwangen im Schwarzwald hat am 21.01.2020 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan "Sportzentrum Breg, 2.Änderung" im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Baugesetzbuch) aufzustellen. In öffentlicher Sitzung vom 21.01.2020 wurde der Entwurf der Bebauungsplanänderung bestehend aus dem zeichnerischen Teil/Lageplan, dem schriftlichen Teil mit planungsrechtlichen Festsetzungen, örtlichen Bauvorschriften, allgemeinen Hinweisen, sowie der Begründung, vom Gemeinderat der Stadt Furtwangen im Schwarzwald gebilligt und dessen öffentliche Auslegung beschlossen.

Der künftige räumliche Geltungsbereich und der Entwurf der Bebauungsplanänderung in der Fassung vom 07.01.2020 ergeben sich aus dem beigefügten Lageplan.
 
Innerhalb des Verfahrensgebietes befindet sich eine private Tennis- bzw. Soccerhalle. Planungsziel der Stadt Furtwangen im Schwarzwald ist es, die sportliche Nutzung dieser Tennis- bzw. Soccerhalle auf einem Teilbereich des Grundstücks dauerhaft zu erhalten und auch für die Zukunft planungsrechtlich zu sichern. Der Entwurf des Bebauungsplanes "Sportzentrum Breg, 2.Änderung" sieht für dieses Teilgrundstück daher die Untergliederung in zwei räumlich getrennte Mischgebiete nach § 6 BauNVO (Baunutzungsverordnung), mit jeweils unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten vor. Die angrenzenden, vom „Kaninchen- und Geflügelzuchtverein Furtwangen e.V.“ genutzten Vereinsgebäude, sowie ein privates Lagergebäude werden ebenfalls mit in die Bebauungsplanänderung aufgenommen und durch die Ausweisung eines weiteren Mischgebietes in ihrem Bestand planungsrechtlich gesichert. Zur städtebaulichen Abrundung und flexibleren Nachnutzung, wird der Bereich zwischen Sportfeld und Tennishalle ebenfalls als Mischgebiet überplant. Da sich dieser Bereich im Eigentum der Stadt Furtwangen befindet und derzeit noch als "Hammerwurfplatz" genutzt wird, ist für diesen Bereich zum aktuellen Zeitpunkt keine unmittelbare bauliche Veränderung geplant.
 
Das Bebauungsplanverfahren wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.
 Der Entwurf der Bebauungsplanänderung wird zusammen mit dem textlichen Teil, der Begründung, den örtlichen Bauvorschriften und den umweltbezogenen Informationen vom 13.02.2020 bis einschließlich 20.03.2020 im Rathaus der Stadt Furtwangen im Schwarzwald, Amt für Planen, Bauen und Technik, Marktplatz 4, Furtwangen, Zimmer 213, während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt.
 
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
-Stammdatenblatt zur Altablagerung "Auffüllungen im Sportgelände", Nr.: T17.01.143-00
 
Der Öffentlichkeit wird gemäß § 3 (2) BauGB und den Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (2) BauGB in Verbindung mit § 3 (2) BauGB Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.
 
Die vollständigen Bebauungsplanunterlagen sind des Weiteren auf der Homepage der Stadt Furtwangen im Schwarzwald unter www.furtwangen.de/bekanntmachungen einsehbar.  
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Furtwangen, Rathaus, Amt für Planen, Bauen und Technik, Marktplatz 4, Furtwangen, Zimmer 213, während der üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden.
 
Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird weiter darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.
 
 
Furtwangen im Schwarzwald, den 28. Januar 2020
 
gez.
 
Josef Herdner
Bürgermeister