Abwechslungsreiche Veranstaltungen warten auf die Bürger in Furtwangen

Bild Badtischer Umzug Trödlermarkt
In Furtwangen wird das ganze Jahr über allerhand geboten. Wie hier auf dem Bild beim Trödlermarkt jeweils am letzten Augustwochenende, sind die Bürger dazu aufgerufen, sich an den vielen Veranstaltungen zu beteiligen. Foto: Stadtverwaltung

Wer in Furtwangen und den Teilorten Linach, Schönenbach, Neukirch und Rohrbach lebt und arbeitet stellt schnell fest: hier ist allerhand geboten! Ein Blick auf den Jahreskalender der Stadt bietet eine umfangreiche und abwechslungsreiche Mischung für Jung und Alt. Auch 2020 können sich die Bürgerinnen und Bürger auf ereignisreiche Momente freuen.

Nach den närrischen Tagen jetzt im Februar startet die Jugendmusikschule St.Georgen-Furtwangen musikalisch in das Jahr mit einem Popkonzert in der Festhalle am 28. März.
 
Am 2. Mai lädt die Stadtkapelle Furtwangen zu einem Konzert der „Insbrucker Böhmische“ in die Festhalle und bereits am Tag darauf, am 3. Mai lockt der Naturpark- Markt gemeinsam mit einem verkaufsoffenen Sonntag zu einem Bummel durch die Furtwanger Innenstadt. Regionale Produkte, Handwerk und der Einzelhandel sorgen für ein breites Angebot. Der 9. Mai steht mit der Berufsbildungsmesse am Otto-Hahn-Gymnasium im Zeichen der Berufsorientierung Jugendlicher. Bereits eine Woche später, am 16. Mai, laden Studenten aus den unterschiedlichsten Kulturen zum International Day auf den Robert-Gerwig-Platz und präsentieren hier kulinarischen Besonderheiten.
 
Ebenfalls am 16. Mai führt die Jugendmusikschule St.Georgen-Furtwangen in Kooperation mit der Anne-Frank- und der Friedrichschule die Zauberflöte in der Festhalle auf. Und noch ein Highlight ist der Furtwanger Bevölkerung an diesem Wochenende geboten: Der Musikverein Katzensteig lädt vom 16. bis zum 18. Mai zum Musikfest ins große Festzelt beim Schulhaus im Katzensteig.
 
Nur eine Woche später kann schließlich beim Fuchsfallen Fest vom Musikverein Frohsinn Rohrbach ausgelassen gefeiert werden. Termin für das Festwochenende ist der 22. bis 24. Mai.
 
Traditionell findet am Pfingstmontag, 1. Juni, der Mühlentag statt. In Linach kann die Mühle des Hinterbauernhofs besichtigt werden. Die Feuerwehr übernimmt die Bewirtung. Mitte Juni wird schließlich eine ganze Woche auf dem Marktplatz gefeiert. Die Kulturwoche findet vom 15. bis zum 19. Juni statt und bietet einen bewährten Mix aus Musik, Tanz und Unterhaltung.
 
Im Ortsteil Schönenbach wird vom 4. bis zum 6. Juli das Spaß- und Musikfest "Spausik" im Festzelt bei der Schönenbacher Kirche gefeiert – garantierte Unterhaltung für Jung und Alt.
 
Der Tennisclub Furtwangen feiert am 24. und 25. Juli einen großen Geburtstag, denn der Verein blickt mit einer Feierlichkeit auf die 100-jährige Vereinsgeschichte zurück.
 
Vom 2. bis zum 8. August sind 35 Kinder aus ganz Deutschland zu Gast, um bei der Kinderuni Furtwangen in das Studentenleben hinein zu schnuppern.
Ein wichtiger Termin für Liebhaber antiker Uhren ist die Antik Uhrenbörse Furtwangen, die vom 28. bis zum 30. August bereits zum 36. Mal organisiert wird. In den Räumlichkeiten der Hochschule Furtwangen University treffen sich Uhrenhändler und Uhrenliebhaber aus ganz Europa. Highlight an diesem Wochenende ist der Trödlermarkt mit Stadtfest am Samstag, 29. August. Der größte Trödlermarkt Südbadens sorgt in der Furtwanger Innenstadt für eine unvergleichbare Stimmung.
 
Sportlich wird es schließlich am Wochenende vom 12. bis zum 13. September, wenn im Rahmen des Schwarzwald Bike Marathons wieder ambitionierte Radfahrer auf die Strecke gehen. Einmal mehr steht das Motto „Radeln für einen guten Zweck“ im Vordergrund, denn mit einem Teil des Startgeldes wird die Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe unterstützt.
 
Der zweite verkaufsoffene Sonntag des Furtwanger Einzelhandels wird schließlich am 18. Oktober organisiert. Eine große Kunstveranstaltung bildet den Rahmen für den ausgiebigen Bummel an diesem Tag.
 
Am 24. Oktober startet schließlich der HFU Black Forest Run.
 
Schaurig grusselig wird es bei der Horrorhöh‘ Halloween Party der Sportfreunde Neukirch am 31. Oktober. Die Schwarzwaldhalle Neukirch verwandelt sich in ein Gruselkabinett.
 
Den Abschluss im Veranstaltungskalender der Stadt Furtwangen bilden traditionsgemäß der Barbaramarkt am 5. Dezember und der Christkindlmarkt vom 11. bis zum 13. Dezember.
 
Vorträge, Kulturveranstaltungen, Kunstausstellungen, Jahreskonzerte, Theaterabende und vieles mehr runden das reichhaltige Programm ab. Außerdem laden die Sportvereine zu vielen Sportfesten, Wettkämpfen und Veranstaltungen. Im Guckloch-Kino werden das ganze Jahr über interessante Filme für Jung und Alt gezeigt und die Volkshochschule Oberes Bregtal bietet ebenfalls viele Seminare und Kurse.
 
Die Stadtverwaltung würde sich über einen regen Besuch der zahlreichen Veranstaltungen in der Kernstadt und den Ortsteilen freuen.