Amtliche Bekanntmachung: Bebauungsplan „Hotel und Gasthaus Ochsen“ in Furtwangen als Bebauungsplan der Innenentwicklung, Auslegung des Planentwurfes

Der Gemeinderat der Stadt Furtwangen im Schwarzwald hat am 31.05.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Hotel und Gasthaus Ochsen“ im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB (Baugesetzbuch) aufzustellen. In öffentlicher Sitzung des Gemeinderates der Stadt Furtwangen im Schwarzwald vom 15.01.2019 wurde beschlossen, den Planentwurf zu billigen und öffentlich auszulegen.
 

Der künftige räumliche Geltungsbereich und der Entwurf des Bebauungsplans in der Fassung vom 15.01.2019 ergeben sich aus dem Kartenausschnitt.  
Ziel des Bebauungsplanverfahrens ist die Ausweisung eines Sondergebietes gemäß § 11 BauNVO mit der Zweckbestimmung „Restaurant-Hotel“. Das Sondergebiet soll Betrieben des Hotel- und Beherbergungsgewerbes dienen und die Nutzung bauplanungsrechtlich sichern.
 
Das Bebauungsplanverfahren wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.
 Der Entwurf des Bebauungsplans wird zusammen mit dem textlichen Teil, der Begründung und den örtlichen Bauvorschriften vom 31.01.2019 bis einschließlich 08.03.2019 im Rathaus der Stadt Furtwangen im Schwarzwald, Amt für Planen, Bauen und Technik, Marktplatz 4, Furtwangen, Zimmer 212, während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt.
 
Der Öffentlichkeit wird gemäß § 3 BauGB und den Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 BauGB Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.
 
Des Weiteren sind die Unterlagen auf der Homepage der Stadt Furtwangen im Schwarzwald unter www.furtwangen.de/bekanntmachungen einsehbar.  
 
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Furtwangen, Rathaus, Amt für Planen, Bauen und Technik, Marktplatz 4, Furtwangen, Zimmer 212, während der üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden.
 
Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird weiter darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.
 
 
Furtwangen im Schwarzwald, den 16. Januar 2019
 
gez.
 
Josef Herdner
Bürgermeister