Ausweise und Pässe rechtzeitig beantragen

Häufig bemerkt man erst, dass der Personalausweis oder Reisepass abgelaufen ist, wenn man diesen dringend benötigt. Daher sollte man rechtzeitig vor Beginn der Urlaubszeit die Gültigkeit von Dokumenten prüfen. Einige Länder gewähren die Einreise nur mit einem gültigen Reisepass.

Folgende Ausweisdokumente können beantragt werden:
 
Reisepass:
Für die Beantragung eines Reisepasses benötigt man ein biometrisches aktuelles Lichtbild und den alten Reisepass oder einen gültigen Personalausweis. Die Gebühr für einen 10 Jahre gültigen Pass beträgt 60,-- Euro. Für einen 6 Jahre gültigen Pass (für Personen unter 24. Jahren) beträgt die Gebühr 37,50 Euro. Wer viel verreist, für den lohnt sich ggf. der 48-seitige Pass. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 – 4 Wochen. Es besteht außerdem die Möglichkeit einen Express-Pass zu beantragen. Dieser dauert in der Regel 4 Arbeitstage. Die Gebühr für einen Expresspass ist deutlich höher – 59,50 Euro bis zum 24. Lebensjahr bzw. 92,-- Euro (ab 24. Jahren). PersonalausweisDer Personalausweis kostet 28,80 Euro, ein sechs Jahre gültiger Personalausweis 22,80 Euro (für Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben). Der vorläufige Personalausweis kostet 10,-- Euro. Auch hier benötigt man für die Beantragung ein aktuelles biometrisches Lichtbild und den alten Personalausweis. Er sollte eine Bearbeitungszeit von ca. 2 Wochen bis zum Erhalt des neuen Personalausweises eingeplant werden. Der vorläufige Personalausweis wird vom Bürgerbüro direkt ausgestellt. KinderreisepassFür die Ausstellung eines Kinderreisepasses fällt eine Gebühr in Höhe von 13,-- Euro an. Diese Kinderreisepässe können jedoch nur bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt werden. Für die Beantragung eines Kinderreisepasses ist eine Vollmacht (ein entsprechendes Formular finden Sie auf unserer Homepage) beider Erziehungsberechtigten zwingend erforderlich. Bei alleinigem Sorgerecht benötigt das Bürgerbüro entsprechende Nachweise. Wie bei allen Ausweisen benötigt man auch für die Ausstellung eines Kinderreisepasses ein aktuelles biometrisches Lichtbild, den alten Ausweis und/oder die Geburtsurkunde des Kindes. Mindestens ein Erziehungsberechtigter und Kinder ab dem 10. Lebensjahr müssen bei der Beantragung persönlich mit anwesend sein. Kinderreisepässe werden von uns im Bürgerbüro selber ausgestellt. Wurde der abgelaufene Personalausweis bzw. Reisepass nicht von der Stadt Furtwangen ausgestellt sein, benötigen wir einen aktuellen beglaubigten Geburtseintrag bzw. beglaubigten Geburtsregisterausdruck mit Hinweisen. Beachten Sie bitte die Bestimmungen des Ziellandes. Zahlreiche Länder setzen bei der Einreise voraus, dass der Reisepass noch drei Monate über dem geplanten Ausreisetermin hinaus gültig ist. Informationen über die Einreisebestimmungen Ihres Reiseziels erhalten Sie beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de) Für weitere Fragen steht Ihnen das Team des Bürgerbüros gerne zur Verfügung: Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr, montags und donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr oder unter der Telefonnummer
(0 77 23) 939-145.

(Erstellt am 05. Dezember 2018)