Offener Elterntreff macht sich stark für Integration

Von links hinten. Regina Straub (Stillberaterin), Bernadette Burt (Integrationsbeauftragte), Monika Schulz (Kinderkrankenschwester)

Einmal mehr zeigt sich die Kooperationsbereitschaft im Bereich der Integration in Furtwangen. In enger Zusammenarbeit stehen in diesem Bereich die Integrationsbeauftragte der Stadt Bernadette Burt und Kinderkrankenschwester Monika Schulz von den „Frühen Hilfen“ des Landratsamtes.

Monika Schulz konnte für Furtwangen und Umgebung als Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und „die erste Zeit nach der Geburt“ für Flüchtlingsfamilien gewonnen werden. Daraus entstand die gemeinsame Idee, regelmäßig einen offenen Elterntreff für alle interessierten Eltern anzubieten, der die Möglichkeit bietet, sich über den interkulturellen Austausch hinaus fachlichen Rat einzuholen. Inzwischen sind die Donnerstage im Kinderhaus gut besucht und werden fachlich von Frau Monika Schulz sowie Regina Straub, der Stillberaterin begleitet. Das Organisationsteam freut sie sich auch weiterhin auf einen regen interkulturellen Austausch.